letzte Ausfahrt

Letzte Ausfahrt – Rudersaison in Havelberg beendet

 23.10.2017

Zum Ende der Saison gab es eine gemeinsame Ausfahrt.

Zum Ende der Rudersaison 2017 haben sich Mitglieder der Ruderriege Havelberg auf der Spülinsel zum Abrudern getroffen. Unter anderem wurde der Achter ins Wasser gelassen, was einiges an Leuten bedarf, um ihn sicher zu transportieren. Und auch der „Verlobungseiner“  wurde aktiviert. Der heißt so, weil darin früher die gut situierten Ruderer ihre Angebeteten bei Sonnenschein übers Wasser chauffierten, berichtete Jürgen Welle. Nach der Ausfahrt ging es im neuen Anbau des Bootshauses, der noch ein Rohbau ist und für den an diesem Mittwoch Richtfest gefeiert wird, zum gemütlichen Teil über.

Dabei blickte Vereinsvorsitzender Mathias Schulz auf das Ruderjahr zurück. Grünkohlwanderung und das Wochenende in Garz gehörten ebenso zu den geselligen Zusammenkünften wie der Bootskorso. Die Jugend und auch einige Senioren starteten bei Ruderregatten. Der Vorsitzende bedankte sich bei allen, die immer helfend zur Seite stehen, ob nun bei der Vorbereitung der „Großbaustelle“ Anbau Bootshaus oder allen anderen Aktivitäten. Das betrifft zum Beispiel auch den Bootssteg an der Spülinsel in Havelberg, der eine Schräglage erreicht hatte und durch Zusatzschwimmkörper wieder gerichtet wurde. Jürgen Welle hatte sich darum gekümmert und auch für die Finanzierung gesorgt. Ein Dank gilt hier auch den Geldgebern. Vorausschauend auf nächste Arbeitseinsätze freut er sich weiterhin über rege Beteiligung.

Text + Foto: Andrea Schröder, Volksstimme