Rennruderer erzielen Erfolge in Wolfsburg und Werder

Neben diversen Freizeitveranstaltungen, die von der Ruderriege organisiert werden, wird im Verein auch weiterhin Leistungssport betrieben.

Daher wurden die aktiven Rennruderer Elias Leue, Pauline und Felix Rauls in den vergangenen Wochen zu den Regatten in Wolfsburg und Werder/Havel gemeldet.

In Wolfsburg fanden neben den allgemeinen Wettkämpfen auch die Niedersächsischen Sprint- und Landesmeisterschaften statt.

Die Streckenlänge betrug deshalb nur 400m, was für Ruderrennen recht ungewöhnlich ist.


Elias Leue ging in drei Bootsklassen an den Start. Alle drei Rennen konnten er und seine Teamgefährten aus Bernburg und Schönebeck für sich entscheiden.

Auch Pauline gewann das Einerrennen der Junioren Altersklasse 15 und 16.

Obwohl der Wettkampf in Wolfsburg nur als Ersatzveranstaltung für den leider ausgefallenen Tangermünder Hafensprint ausgewählt wurde,

ist das Gesamtergebnis mit 4 Siegen und zwei 2.Plätzen sehr zufriedenstellend.

 

Bei der Regatta in Werder wollte Elias seine Erfolge von Wolfsburg wiederholen, was leider nicht ganz gelang, da im Doppelvierer der AK 13/14 nur die Silbermedaille erkämpft wurde. In allen anderen Rennen, zu denen er gemeldet war, fuhr er jedoch als Erster über die Ziellinie.

Besonders erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass Elias von den 31 gemeldeten Einerfahrern die schnellste Zeit erreichte.

 

Auch mit den 2 zweiten Plätze im Einer von Pauline Rauls kann man sehr zufrieden sein. Sie fuhr jeweils im vollen Feld, d.h. alle 6 Bahnen waren besetzt.

Kinder und Jugendliche, die ebenfalls Spaß am Sport haben und vielleicht etwas Neues ausprobieren möchte sind gerne dienstags oder donnerstags um 16.00 Uhr am Bootshaus der Ruderriege (Spülinsel 4) willkommen, um das Rudern auszuprobieren.

Wer dann fleißig trainiert wird vielleicht schon bald ähnliche Erfolge wie Pauline und Elias erzielen.