Unsere Himmelfahrts-Wanderfahrt

Ein Bericht von Martin Gericke, Rudervereinigung Dessau e.V., Mitglied der Ruderriege Havelberg von 1909 e.V.

Eine Weile nichts gehört von uns? Richtig!! Wir müssen doch rudern. So wie am langen Wochenende über Himmelfahrt.

Beate aus Havelberg hat uns einfach eingesackt und mit einer tollen Runde überzeugt. Am Donnerstag ging es vom Werbelinsee nach Birkenwerder. Ein schönes Stück und mit 5 Schleusen ziemlich langwierig. Aber es wurde von allen gut gemeistert. Am Abend hat das Essen in der Havelbaude extra gut geschmeckt. Und da ja Herrentag war gab es auch mal ein Bierchen.

Am Freitag hieß es Entspannung – und zack nach Tegel gerudert zur Ruderriege Waidmannslust. Zunächst wurde nach dem Mittag der Trailer nachgeholt. Anschließend fuhren wir mit der BVG zur Jannowitzbrücke. Dort legten wir ab, diesmal mit Motor und ließen uns gemütlich über die Spree schippern.

Der Samstag wurde dann aber wieder dem Rudern gegönnt. Von Tegel aus über Spandau Richtung Wannsee und wieder zurück. Am Abend wurde gegrillt und Reno zauberte fleischige Köstlichkeiten auf unsere Teller. Im Anschluss wurde die Kehle geölt und wir sangen Lieder nach alter Rudertradition.

Am Sonntag ging es nach schwerem Aufstehen zur letzten Ruderrunde über den Tegeler See und Hohenzollern-Kanal zur Bürgerablage. Nach kurzen Mittagsstopp zurück zur Ruderriege Waidmannslust.  Nach dem Boote verladen und duschen wurde die Heimreise angetreten.

152 km, die Spaß machten und viele lustige Anekdoten hervorbrachten.

In diesem Sinne, Danke fürs Organisieren und bis zum nächsten Mal. Martin Gericke