Wer hat Lust zu rudern?

Unser beliebter Ruderkurs startet am Freitag, 09. September 2022

Wir bieten ab dem 9. September, 17.30 Uhr einen neuen Ruderkurs an.
Das könnte doch genau das Richtige für DICH sein!
An der frischen Luft, auf dem Wasser und in der Natur den ganzen Körper fit halten … und das alles unter fachkundiger Anleitung.
Also … hoch vom Sofa und hin zum Bootshaus auf der Spülinsel.
Weitere Fragen beantwortet der abgebildete Flyer oder telefonisch unter 0172 / 3097625 (Mathias) und 0172 / 3064046 (Beate).

2022 Ruderkurs

Foto: Ruderriege Havelberg von 1909 e.V.

———————————————————

>> Achtung! <<

Ab sofort sind wir für Anfragen zu Übernachtungen u.a. unter folgender Telefonnummer erreichbar:

0160 / 93407776

———————————————————

 

Hans Kessler zieht um – und bleibt somit in liebevolle Ruderhände

Die Ruderriege Havelberg von 1909 e.V. empfing kürzlich Ruderfreunde des Verdener Rudervereins in Havelberg. Im Gepäck hatte sie für die Havelberger das Boot „Hans Kessler“, welches nun in der Hansestadt weiterhin seinen Dienst tun darf.

Auf der Homepage des Verdener Rudervereins ist darüber folgendes zu lesen: „… wurde das beliebte alte Boot Hans Kessler, von 9 VRV`lern, in seine neue Heimat ‚Havelberg‘ begleitet. Nach einigen Terminverschiebungen wurde das bisher heißeste Wochenende des Jahres zum Rudern, Grillen, Singen und Lachen ausgesucht. Dank der fast vierstündigen Hinfahrt sind die zweijährige Staubschicht und alle Spinnweben auf natürliche Weise entfernt worden. Bei der offiziellen Steuerübergabe hatte das Boot in der Junisonne seinen alten Glanz wieder.

Über die Gastfreundschaft der Havelberger kann man nicht genug schwärmen. Vielen Dank an den Organisator, Eckhard, an Matthias, Beate und alle von der Ruderriege Havelberg, die das Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.“

Die Havelberger Ruderfreunde bedanken sich insbesondere bei Ecki für die Organisation und den Transport von „Hans Kessler“.

Die Ruderriege Havelberg von 1909 e.V. nimmt erfolgreich an der Regatta in Bernburg teil

Regatta Bernburg

Nachdem in den letzten zwei Jahren die Bernburger Ruderregatta ausfiel, trafen in diesem Jahr wieder viele Ruderer aus Sachsen-Anhalt, Sachsen, Berlin und Nordrhein-Westfalen unterhalb des Bernburger Schlosses ein, um auf der Saale zwei Tage lang spannende Rennen auszufahren.

Havelberg war in diesem Jahr am letzten April bzw. ersten Maiwochenende mit drei jungen Sportlerinnen und zwei Routiniers vertreten.

Als am Sonntag das letzte Rennen gegen 15:30 Uhr beendet war, konnten die Domstädter auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken: Bei den 18 Starts gelang es den Havelberger Ruderern immerhin siebenmal als Erstes die Ziellinie zu überqueren.

So sicherte sich Hannah Domnowski sowohl am Samstag als auch am Sonntag den Sieg im Mädchen-Einer der Altersklasse 11. Außerdem errang sie auch an beiden Wettkampftagen mit Vivien Smet den ersten Platz im Doppelzweier der Mädchen Altersklasse 10/11.

Im Einerrennen der Mädchen Altersklasse 10 konnte Vivien Smet am Sonntag ebenfalls eine Goldmedaille erkämpfen.

Leonie Ebel startete sowohl am Samstag, wie auch am Sonntag im Leichtgewichtseiner der Mädchen AK 13, den sie am zweiten Wettkampfstag gewinhnen konnte.

Am Samstag belegte sie im Einer wie auch im Doppelzweier mit ihrer Partnerin aus Bernburg den zweiten Platz.

Auch die erfahrenen Rennruderer und Trainer Pauline und Felix Rauls ginen an beiden Regattatagen an den Start: Pauline ruderte sowohl am Samstag wie auch am Sonntag im Einer, Doppelzweier und Doppelvierer. Diesen konnte sie am Sonntag zusammen mit drei Ruderkameraden aus Bernburg gewinnen.

Im Einer belegten Pauline und Felix am zweiten Wettkampftag den zweiten Platz.

Text und Foto: Katrin Rauls

Spargelfahrt Ruderriege

Ergometer-Meisterschaften virtuell

von links: Leonie Ebel, Luna Gerth, Luisa Putze und Hannah Domnowski sind die schnellsten 11-jährigen bei diesen Mitteldeutschen Meisterschaften.

Zu den mitteldeutschen Ergometer-Meisterschaften waren am vergangenen Sonnabend 4 junge Sportlerinnen der Ruderriege Havelberg von 1909 e.V. gemeldet.
Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um einen Indoor-Wettkampf auf einem Rudergerät, dem sogenannten Ergometer.

In diesem Jahr fand der Wettbewerb digital und online statt, was den Verein vor einige technische Probleme stellte. Doch diese konnten, auch durch Mithilfe der Stadt Havelberg gelöst werden, sodass den Starts am Sonnabend nicht mehr im Wege stand. Dank sei auch an Elektro Hanff und unserem technischen Betreuer Alexander Rauls.

Neben vielen Vereinen aus Sachsen-Anhalt nahmen auch zahlreiche Rudervereine aus Sachsen und Thüringen am Wettkampf teil.
In Rennen 1 starteten Luisa Putze und Hannah Domnokwski bei den 11- und 12-jährigen Mädchen.
Sie belegten hier den 4 und 5. Platz. Die beiden 11-jährigen Sportlerinnen wurden in diesem Rennen von drei 12-jährigen geschlagen, sodass sie die schnellsten Ruderrinnen in ihrer Altersklasse (AK11) Mitteldeutschlands waren.
Später absolvierte dann noch Leonie Ebel in der Altersklasse Mädchen 13 Leichtgewicht ihr Rennen, in dem sie den dritten Platz erruderte.
Als letzte Teilnehmerin der Ruderriege ging Luna Gerth bei den 14-jährigen Mädchen an den Start, die auf diesen Wettkampf hin fleißig trainiert hatte und ihre gute Trainingszeit beim Wettkampf beweisen konnte.

Der Wettbewerb war für Aktive und Trainer eine neue Erfahrung. Doch sollte diese Wettkampfform nicht zur Regel werden, da die spannenden Rennen Kopf-an-Kopf für alle Beteiligten wesentlich interessanter sind. Wir hoffen daher, dass im Frühling und Sommer die Regatten in altgewohnter Weise wieder stattfinden können.

Text und Foto: Katrin Rauls

Heut ist ein wunderschöner Tag.

Die Teilnehmer  des RuderkursesDie Teilnehmer des Schnupper-Ruderkurses im Herbst 2021